WAS IST "SCHISANDRA"?

Schisandra chinenses ist eine bis zu 8 m hoch rankende Kletterpflanze mit aromatisch duftenden rosa Blüten und kleinen, in Stauden wachsenden, roten Beerenfrüchten. Traditionell stammt die Pflanze, die zu den Sternanisgewächsen gehört, aus dem Nordosten Chinas. Sie wird aber auch in südöstlichen Teilen Russlands und in Korea als Heilpflanze angebaut.

In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) ist Schisandra chinenses seit über 1000 Jahren bekannt unter dem Namen „Wu Wei Zi“. Dies bedeutet „Kraut der 5 Geschmacksrichtungen“ (süß, sauer, bitter, salzig und scharf). Durch ihren etwas scharf-bitteren Nachgeschmack lassen sich die Schisandrabeeren und deren Extrakte leicht herausschmecken. Wu Wei Zi gehört zu den 50 fundamentalen Heilpflanzen der TCM. Sie stärkt das „Chi“ (universelle Lebensenergie“), sie wirkt anregend, antreibend und zugleich ausgleichend sowie harmonisierend.

WIRKUNGEN VON SCHISANDRA CHINENSES

Tatsächlich wurden in den Blättern, Beeren und Samen von Schisandra chinenses eine Vielzahl an physiologisch wirksame Verbindungen bestimmt. So enthalten die Beerenfrüchte, neben ätherischen Ölen und Sistosterol auch über 30 verschiedene Lignane, u.a. vom Gromisin- und Schisandrin Typ. Diese Lignane haben viele positive Eigenschaften auf unseren Körper (1) wie z.B.:

  • Leberschützende und –entgiftende Wirkung
  • Stimulierende und stärkende Wirkung auf das Gehirn und Nervensystem (Anti Stress).
  • Verringert Reizbarkeit und erhöht innere Ruhe (Anti Stress).
  • Fördert klares Denken und verringert Vergesslichkeit (Anti Stress).
  • Verringert Symptome der Depression
  • Reinigt Blutgefäße und verringert oxidative Zellschädigung (Anti Aging)
  • Effektiver COX-2-Hemmer (antientzündliche Eigenschaften)
  • Antiproliferative Wirkung (verhindert bzw. verlangsamt  fehlreguliertes Zellwachstum/Tumorwachstum)

In Russland werden Extrakte der Schisandrabeeren schon seit 1960 als offizielle pharmakologisch wirksame Verbindungen in der Russischen Pharmacopeaia und im Staatlichen Arzneimittel Register aufgeführt. Während der letzten 50 Jahre wurde in Russland eine Vielzahl an klinischen Studien durchgeführt, die die oben aufgelisteten Wirkungen von Schisandra chinenses einducksvoll bestätigten(3). In Südkorea konnten in einer Studie die positiven Wirkungen der Schisandrafrüchte auf das Herz-Kreislauf-System von Frauen in der Menopause gezeigt werden (4). Es wird vermutet, dass in diesem Fall die positiven Gesundheitseffekte auf die gefäßerweiternde Wirkung der Schisandrine zurückzuführen sind.

Eine andere Studie (5) konnte zeigen, dass die antientzündliche und antioxidative Wirkung der Schisandrine auf überwiegend drei verschiedenen Mechanismen beruht:

(1)   Blockierung der Stickstoffoxid (NO) - Produktion

(2)   Blockierung der Prostaglandin PGE2 - Ausschüttung

(3)   Blockierung des COX-2 - Systems

Die Anti-Krebs (anti proliferative) Wirkung der Schisandra Lignane auf menschliche Krebszellen wurde u.a. von Hye-Young ausführlich diskutiert(6).

Eine ausführliche Behandlung der bislang veröffentlichten Studien über die zahlreichen gesundheitlichen Wirkungen der Schisandra chinenses Früchte findet man unter www.gaiaherbs.com/uploads/A_Research_Review_of_Schisandra-1366989279.pdf  und bei www.webmd.com .

Zusammenfassend kann man die beschriebenen positiven Auswirkungen der Schisandra Lignane (Schisandrine) wie folgt gruppieren:

  • Anti-Stress
  • Anti Aging
  • Anti-Entzündlich
  • Anti-Krebs
  • Leberentgiftend

SCHISANDRA UND SPORT

Laut mehreren Studien zeigen die Schisandrine der Schisandra-Beeren im Vergleich zu Amphetaminen, stärkere positive kognitive Effekte (inklusive Fokussierung) und erhöhen die Arbeitsfähigkeit der Muskeln um bis zu 220%.
Weitere interessante Fakten über die Schisandra Fruchtextrakte sind:

• Sie reduzieren die Muskelermüdung und verringern das "außer Atem" sein
• Sie reduzieren Muskelkater nach intensiven Training
• Sie halten die Konzentration an Cortisol im Blut, auch während einer intensiven Trainingseinheit, niedrig und damit sichern sie die Aufrechterhaltung optimaler Muskelwachstumsbedingungen im Körper. Cortisol hemmt das Muskelwachstum.
• Schisandrine erhöhen die Dopamin und Serotonin Konzentrationen im Gehirn und damit die allgemeine Stimmung und das positives Denken.
• Schisandrine verbessern die Gesamtleistung von Langstreckenläufer, Radfahrer und Bodybuilding Athleten.
• Zusätzlich sind die Schisandrine nicht nur für die Steigerung der Muskelkraft wichtig, sondern erhöhen auch die Leistung der Atemwegs- und Herz-Kreislauf-Systeme von Sportlern.

DARREICHUNGSFORMEN

Die frischen Schisandrabeeren gibt es bei uns in Europa nicht oder nur sehr selten zu kaufen. Auch der Schisandra Tee, wie er häufig in Korea verwendet wird, ist bei uns nicht sehr geläufig. Es werden aber die getrockneten Beerenfrüchte angeboten. Da aber wie bereits erwähnt, die Früchte einen für den westlichen Gaumen etwas ungewöhnlichen Geschmack haben, werden die getrockneten Beeren häufig gemahlen, in Hartgelatinekapseln gefüllt und als Nahrungsergänzungsmittel angeboten.

1 g getrocknete Früchte entsprechen etwa 10 g frische Beeren

Nachteil dieser Darreichungsform ist, dass die Bioverfügbarkeit der Lignane nicht besonders hoch ist. Die Bioverfügbarkeit kann erhöht werden, wenn die Schisandrapulverkapseln zusammen mit einer fettreichen Mahlzeit eingenommen werden. Fette und/oder Öle erleichtern die Aufnahme der Lignane in unserem Verdaungssystem (2).

Anmerkung: die einzigartige Kombination von Omega-3 reichem Fischöl mit einem Schisandra-CO2-Extrakt in der „BEPS-PLUS“ Produktreihe sorgt für eine optimale Absorption der wertvollen Lignane und verbessert so deutlich deren Bioverfügbarkeit.

Eine weitere Darreichungsform ist der alkoholische Extrakt der getrockneten Schisandrabeeren, der häufig auch als Tinktur angeboten wird.

1 g alkoholischer Extrakt entsprechen etwa 10g getrockneter Beeren bzw. 100 g frischer Früchte???

Der Nachteil dieses Extraktes ist, das der Alkohol nicht nur die unpolaren Lignane und andere Flavonide extrahiert, sondern auch die weniger erwünschten polaren Bestandteile der Früchte. Der typische Gehalt an Schisandrine (Lignane) liegt bei den alkoholischen Extrakten bei etwa 4-4,5%.

Alternativ zur Alkoholextraktion kann das getrocknete Schisandrabeerenpulver aber auch mit einem CO2-Extraktionsverfahren behandelt werden (ausgewählte Verfahren von Beps Biopharm SL für „Fitness Complex“). Bei diesem schonenden, lösungsmittelfreien und umweltfreundlichen Extraktionsverfahren werden nur die unpolaren Komponenten der Beeren extrahiert. Resultat ist ein Extrakt, der sich wie folgt zusammensetzt:70% fettes Öl, 15% ätherisches Öl, 12% Schisandrine (Lignane) und 3% übrige lipophile Begleitstoffe. Somit enthält der CO-2 Extrakt ca. 300% mehr Schisandrine als der alkoholische Extrakt

1 g CO2 Extrakt entspricht etwa 10g Schisandrabeerenpulver bzw. 100 g frischer Früchte.???

WARUM KOMBINIERT BEPS OMEGA-3 UND SCHISANDRA?

Die einzigartige Kombination von hochgereinigtem Omega-3 reichen Fischöl mit dem lipophilen CO2-Extrakt getrockneter Schisandra chinenses Früchten potenziert sowohl die Wirkungen der Omega-3 Fettsäuren als auch die der Schisandra Lignane. Dieser synergetische Effekt beruht zum einen auf der höheren Konzentration an Schisandrinen in dem CO-2 Extrakt aber vor allem auch auf der Erhöhung der Bioverfügbarkeit der Lignane. Zudem wirken die Lignane und die Omega-3 Fettsäuren EPA und DHA gleichsam auf viele biochemische Prozesse in unserem Körper und verstärken so ihre Gesamtwirkung auf unseren Körper. Folgende Tabelle soll dies verdeutlichen:

Wirkung Schisandra chinenses EPA & DHA (Omega-3)
Anti Stress Adaptive Wirkung, stimulierende und stärkende Wirkung auf das Gehirn und Nervensystem, verbesserte Gehirndurchblutung (Gefäßerweiterung), anti depressiv, klareres Denken, erhält das emotionale Gleichgewicht, Vermindert Angst, verbesserte Gehirndurchblutung (Verringerung der Blutviskosität und Erweiterung der Blutgefäße), anti depressiv, Erhöhung der Konzentration, Verbesserung sozialen Verhaltens, unterstützt das emotionale Gleichgewicht, verstärkt das Parasympathische System und damit die Stressresistenz
Anti Aging Verringert oxidative Zellschädigung („Altern der Zellen“), reinigt die Blutgefäße und verbessert die Durchblutung und damit Nährstoffzufuhr und Abfuhr toxischer Zellgifte, verbessert Gehirnleistung und Gedächtnis,Verhindert/verringert chronische Entzündungen Verringert oxidative Zellschädigung („Altern der Zellen“), verbessert die Durchblutung und damit Nährstoffzufuhr und Abfuhr toxischer Zellgifte, verbessert Gehirnleistung und Gedächtnis, DHA ist ein wichtiger Baustein der Gehirnzellen, Verhindert/verringert chronische Entzündungen
Anti entzündliche Wirkung Blockierung der: Stickstoffoxid (NO) Produktion, der Prostaglandin PGE2 Ausschüttung und des COX-2 Systems  Blockierung der: Stickstoffoxid (NO) Produktion, der Prostaglandin PGE2 Ausschüttung und des COX-2 Systems. Zusätzlich werden weitere entzündungshemmende Mechanismen aktiviert, wie die Resolvin- und Protectin-Kaskade. 
Anti Krebs Wirkung Antiproliferative Wirkung (verhindert bzw. verlangsamt fehlreguliertes Zellwachstum/ Tumorwachstum, verstärkt das emotionale Gleichgewicht und verhindert/ vermindert Depressionen. Verlangsamt unkontrolliertes Zellwachstum und Angiosynthese, verringert Gewichtsverlust während konventioneller Krebstherapie (Chemo), verstärkt emotionales Gleichgewicht und verhindert/ vermindert Depressionen, unterdrückt Zellwachstum fördernde Hormonbildung über COX-2
Herz-Kreislauf System Reinigt die Blutgefäße und verbessert die Durchblutung, erweitert Gefäßwände, verringert Blutdruck, entzündungshemmend, Cholesterin senkend, Vermindert Blutfettwerte (Triglyceride, Cholesterol), erhöht HDL-Cholesterol, verringert Blutviskosität und erweitert Blutgefäße, verringert Blutdruck, verhindern Arrhythmien, erhöht die Herzraten Variabilität,
Weitere diskutierte Wirkungen Leber- und Nierenentgiftend, allgemeine körperliche und geistige Leistungssteigerung und Belastbarkeit, Behandlung von Errektionsstörungen, verbesserte Hitze- und Kälteresistenz, Verminderung von Schlafstörungen, Körpergewichtskontrolle,  Allgemeine körperliche und geistige Leistungssteigerung und Belastbarkeit, Erhöhung der Spermaqualität (Fruchtbarkeit), Verminderung von Schlafstörungen, Körpergewichtskontrolle, Behandlung von Trockenen Augen und Macular Degeneration.

Literatur:

(1)   Manninan et.al., Z. Lebens. Unters. Forsch. (1997) 204: 200-205

(2)   https://examine.com/supplements/schisandra-chinensis/

(3)   Panossian A., Wikman G. J Ethnopharmacol. (2008) 118(2): 183-212

(4)   Ji Young Pak, et.al.. J Ethnopharmacol. (2009) 121(1): 69-73

(5)   Lian Yu Guo, et.al.. Europ. J. Of Pharmacology (2008) 591 (1-3): 293-299

(6)   Hye-Young Min, et.al.. Medicinal Chemistry Letters (2008) 18(2): 523-526